Automatische Update-Funktion für weitere Arbeitsplätze

Anwenderdaten (Projekte, Bibliotheken) werden beim Update dem Versionsstand entsprechend aktualisiert und können danach mit älteren Programmversionen nicht mehr bearbeitet werden, d.h. innerhalb des Netzwerkes darf es auf den Arbeitsplätzen keine unterschiedlichen Versionsstände geben.

Automatisiertes Update für weitere Arbeitsplätze

ORCA AVA bietet für das Installieren von Updates eine Automatische Update-Funktion für alle Installationen vom Typ Weiterer Arbeitsplatz. Über die Automatische Update-Funktion können Arbeitsplatzrechner im Netzwerk selbst erkennen, dass ein Update (Versionsupdate oder Update zur installierten Version) auf dem Server verfügbar ist.

Sobald Sie an einem Rechner im Netzwerk das Update für den Ersten Arbeitsplatz ausgeführt haben, wird das Update an allen weiteren Arbeitsplätzen beim nächsten Start der ORCA AVA automatisch installiert.

Das zeitaufwändige Aufsuchen aller Arbeitsplätze zur Installation des Updates entfällt und es ist sichergestellt, dass alle Arbeitsplätze mit demselben Versionsstand arbeiten.

Zum Seitenanfang