Vergabe von Aufträgen und Nachträgen

Ein Auftrag besteht aus einem Vergabe-LV (Auftrags-LV) mit allen beauftragten Positionen und den Vorbemerkungen, die z.B. Allgemeine oder Technische Vertragsbedingungen enthalten. Das Vergabe-LV kann in mehrere Lose/Titel gegliedert sein. Das Vergabe-LV ist Bestandteil der Unterlagen, die für die Auftragsvergabe erforderlich sind.

Leistungsänderungen - Nachträge

Sie können Leistungsänderungen, die nach der Auftragsvergabe entstehen, in ORCA AVA als Nachträge dokumentieren. Damit behalten Sie den Überblick bei der Kostenentwicklung.

Aufträge bilden die Grundlage für die Überwachung der Baukosten/Kostenfeststellung in der danach folgenden Aufmaßprüfung und Rechnungsfreigabe. Die Aufmaßprüfung gehört immer zu einer Rechnung eines Auftrages. Das heißt auch: Wenn Sie einen Auftrag löschen, sind auch die vorhandenen zugehörigen Rechnungen und Aufmaße gelöscht. Wenn Sie eine Rechnung löschen, bleiben jedoch die Aufmaße beim Auftrag erhalten.

Informieren Sie sich kontinuierlich über rechtliche Aspekte der Auftragsvergabe - auch im Zusammenhang mit der Archivierung von Datenträgern und Aufbewahrungsfristen.

Projekttabelle Aufträge

Die Aufträge enthalten das Vergabe-LV für den Auftragnehmer. Die Funktionen in Aufträge sind im Wesentlichen identisch mit denen in Leistungsverzeichnisse. Aufträge und zugrunde liegende Leistungsverzeichnisse sind 'nebeneinander' vorhanden, d. h. Änderungen in der einen Tabelle wirken sich nicht in der anderen aus.

 
Lesen Sie auch:

bullet-sqaure Neu | Auftrag aus Angeboten bullet-sqaure Übersicht Nachträge bullet-sqaure

Zum Seitenanfang