FAQ Aufmaßprüfung


Verfügbar in den Editionen Professional und Enterprise.

Hier finden Sie eine Liste häufig gestellter Fragen. Klicken Sie auf die Frage, die Sie speziell interessiert oder scrollen Sie nach unten, um alles zu lesen.

Aufmaße anlegen

Aufmaßprüfung korrigieren

Summen und Mengen

Verschiedenes

Ich will Aufmaße eintragen, aber ich finde keine Positionen in der Tabelle Aufmaßprüfung!

Basis für die positionsbezogene Eingabe von Aufmaßen sind die Rechnungen. Legen Sie deshalb zuerst über Neu eine neue Rechnung der gewünschten Rechnungsart an. Die Positionen des Auftrags werden automatisch zur Rechnung gelistet, so dass Sie die Aufmaße erfassen können.

Alternativ erfassen Sie Aufmaße als Nicht zugewiesene Aufmaße und ordnen Sie später einer Rechnung zu.

Was bedeuten "Aufmaß Gesamt", "Zuwachs Gesamt" und "Keinen Wert als Betrag Netto eingeben" beim Anlegen einer neuen Rechnung?

btn-template In den Eigenschaften bei Rechnungen in der Aufmaßprüfung bestimmen Sie die Vorbelegung für den Wert in Betrag Netto in der Rechnungsfreigabe. Der Dialog 'Betrag Netto' aus Aufmaßprüfung wird auch automatisch geöffnet, wenn Sie eine neue Rechnung in der Tabelle Aufmaßprüfung anlegen.

INFO

Der Dialog wird auch in Rechnungsfreigabe beim Anlegen einer Rechnung angezeigt.

ORCA - Dialog Aufmaßprüfung für Rechnung verwenden?

p-allg-option 'Aufmaß Gesamt' übernimmt den Wert aus der AMP in die Eigenschaften: Rechnung und aktiviert in der Rechnung die Option Adressen: Menü Tabelle/Selektieren... erfolgte Zahlungen abziehen. Bei Schlussrechnungen ist diese Option immer aktiv.

p-allg-option 'Zuwachs Gesamt' übernimmt den Wert aus der AMP in die Eigenschaften: Rechnung und deaktiviert automatisch p-allg-Häkchenbox leer erfolgte Zahlungen abziehen. Es wird jede Teilrechnung separat für sich betrachtet - es findet keine Verrechnung mit (Vorgänger-)Teilrechnungen statt.

p-allg-option Keinen Wert... Sie können Aufmaße erfassen, die Sie aber erst später, z. B. bei der Schlussrechnung, prüfen und berücksichtigen lassen. Davor werden nur pauschale Abschläge gezahlt. Den Betrag Netto für die Rechnungsfreigabe tragen Sie in diesem Fall direkt in der Rechnung im Feld Betrag Netto ein. Die Option erfolgte Zahlungen abziehen setzen Sie Adressen: Menü Tabelle/Selektieren... aktiv (die Gesamtsumme der Abschläge wird mitgeführt) oder Sie p-allg-Häkchenbox leer deaktivieren sie, bei einzelnen Abschlägen (ohne fortlaufende Summierung des Gesamtwerts aller Abschläge).

Bei Schlussrechnungen ist die Option Adressen: Menü Tabelle/Selektieren... erfolgte Zahlungen abziehen immer aktiv.

Nur wenn Sie Daten aus der AMP verwenden, können Sie Kosten bezogen auf Kostengliederungen (DIN 276) auswerten.

ORCA AVA bietet eine Funktion, mit der Sie auch pauschale Zahlungen nach einem automatisch errechneten Verhältnis auf Kostengruppen verteilen lassen können.

Wie kann ich aufmaßbasierte Rechnungen prozentual zur Auftragsmenge freigeben?

Dazu bietet Ihnen ORCA AVA die Funktion Extras | Mengen kopieren.

Warum wird in meinem Projekt bei jeder Rechnung ein pauschaler Auf-/Abschlag abgezogen?

In diesem Fall haben Sie in Eigenschaften: Auftrag in der Tabelle Aufträge die Option Pauschaler Auf-/Abschlag aktiviert:

Wie korrigiere ich in der Aufmaßprüfung einen Fehler in einer nicht mehr aktiven Rechnung ?

Wir empfehlen Ihnen, die Korrektur eines Aufmaßes zu einer bereits freigegebenen Rechnung in der aktuellen Rechnung durchzuführen, damit der Korrekturvorgang nachvollziehbar dokumentiert ist.

  1. Öffnen Sie in der Aufmaßprüfung die aktuelle Rechnung mit der Position, die sie korrigieren wollen.
  2. Wechseln Sie zur Registerkarte Menge (Aufmaß/Zuwachs). Über die Spalteneinstellungen wählen Sie die Option Vollständigen Stand der Aufmaßprüfung anzeigen:

    Die Mengen vorangegangener Rechnungen werden nun angezeigt.

  3. Legen Sie einen neuen Rechenansatz an und tragen Sie die gewünschte Menge zur Korrektur ein. Für eine Mengenminderung verwenden Sie das Minuszeichen. In der Spalte Bemerkung können Sie einen Kommentar hinterlegen.

    INFO

    Bei aktivierter Spalteneinstellung Vollständigen Stand der Aufmaßprüfung anzeigen werden auch Aufmaße der gelöschten Rechnungen angezeigt; diese löschen Sie gegebenenfalls.

Ich habe eine Rechnung versehentlich gelöscht, alle Aufmaße sind weg. Was kann ich tun?


Verfügbar in den Editionen Professional und Enterprise.

Wenn Sie eine Rechnung mit bereits erfassten Aufmaßen löschen, bleiben die zugehörigen Aufmaße in der Datenbank gespeichert. Innerhalb eines Auftrags können Sie solche gelöschten Aufmaße bei einer neuen Rechnung wieder verwenden.

Bei den gelöschten Aufmaßen wird in den einzelnen Positionen gespeichert, ob die Mengenermittlung als Aufmaß oder Zuwachs erfasst war. Genau so wird das gelöschte Aufmaß dann auch wieder bei der neu angelegten Rechnung hinzugefügt. Auch die Preise der gelöschten Rechnung werden zurückgespeichert.

Voraussetzungen

  • Sie befinden sich in der Tabelle Aufmaßprüfung.
  • Es gibt Aufmaße gelöschter Rechnungen.

So übernehmen Sie Aufmaße einer gelöschten Rechnung in eine neue Rechnung

  1. Markieren Sie eine aktive Rechnung.

    INFO

    'Aktiv' ist eine Rechnung, die Sie bearbeiten dürfen. In einer Sequenz mit Teil- und Schlussrechnungen ist das immer die 'letzte' Rechnung in der Sequenz. Nachtragsrechnungen und Regierechnungen sind immer 'aktive' Rechnungen.

  2. Wählen Sie Extras | Aufmaße gelöschter Rechnungen.
    Die Liste aller gelöschten Rechnungen wird angezeigt.
  3. Wählen Sie die Rechnung, deren Aufmaße Sie hinzufügen wollen (z.B. anhand der Bezeichnung und des Löschdatums).
  4. Bestätigen Sie mit OK.
  5. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.

Die Projekttabelle Aufmaßprüfung wird aktualisiert und die Rechnung aus der Liste Aufmaße gelöschter Rechnungen entfernt.

Über den Dialog Eigenschaften: Position können Sie die Aufmaße anzeigen und bei Bedarf anpassen.

Bei der Auswertung von Rechnungen in der Aufmaßprüfung werden Einträge ohne Kostengruppe / mit falscher Kostengruppe angezeigt!

Kostengruppen in der Tabelle Aufträge zuordnen

Prüfen Sie in der Tabelle Aufträge, ob die entsprechenden KG-Zuweisungen vorhanden sind. Gegebenenfalls nehmen Sie die Anpassung dort vor und verwenden dazu den Assistenten Extras | Positons-Eigenschaften anpassen:

KG-Zuweisung in inaktiven Rechnungen

Falls im Bereich der Aufmaßprüfung KG-Zuweisungen in nicht mehr aktiven Rechnungen fehlen oder falsch sind, können Sie über Kostenstand - Kostengliederungen die Zuweisung bzw. Korrektur vornehmen. ORCA AVA sammelt Einträge ohne oder mit falscher Kostengruppe in jeweils einer eigenen Liste:

Nach Wahl der entsprechenden Liste wechseln Sie zur Registerkarte Aufmaßprüfung:

Über die Schaltfläche Kostengruppe ändern wählen Sie die gewünschte KG aus:


 
Lesen Sie auch:

bullet-sqaure Projekt auf fehlende und falsch zugeordnete Kostengruppen prüfen bullet-sqaure

Was bedeuten "unbereinigt", "teilbereinigt" und "Gesamt (bereinigt)"?

Alle drei Werte sind Nettoangaben:

Unbereinigt

Ohne jeglichen Auf-/Abschlag

Teilbereinigt

Auf-/Abschlag in untergeordneten Ebenen

Gesamt (bereinigt)

Summe inklusive Auf-/Abschläge

TIPP

Zum schnellen Umschalten der Spalteneinstellungen finden Sie im Ribbon Ansicht im Dropdown-Menü Wechseln die Einstellung Aufmaß bereinigt/ unbereinigt:

 
Lesen Sie auch:

bullet-sqaure Auf-/Abschlag bullet-sqaure Gesamt bullet-sqaure teilbereinigt bullet-sqaure unbereinigt bullet-sqaure

Die Gesamtsumme ist zu niedrig, was stimmt nicht?

In der Spalte Gesamt (€) wird immer die Gesamtsumme inklusive Auf-/Abschläge angezeigt, nicht der unbereinigte Wert. Deshalb kann es zu dem Eindruck kommen, die Gesamtsumme wäre „zu niedrig". ORCA AVA rechnet im Hinblick auf Auf-/Abschläge mit folgenden Werten:

Gesamt

Summe inklusive Auf-/Abschläge

Auf-/Abschlag

Summe der Auf-Abschläge in dieser Ebene

Teilbereinigt

Auf-/Abschlag in untergeordneten Ebenen

Unbereinigt

Ohne jeglichen Auf-/Abschlag

Um die unbereinigte Summe ohne jeglichen Auf-/Abschlag anzuzeigen, wählen Sie die Einstellung Aufmaß bereinigt/ unbereinigt (Tabelle Aufmaßprüfung, Ribbon Ansicht, Dropdown-Menü Wechseln):

Nun werden alle Werte angezeigt:

 
Lesen Sie auch:

bullet-sqaure Auf-/Abschlag bullet-sqaure Gesamt bullet-sqaure teilbereinigt bullet-sqaure unbereinigt bullet-sqaure

Warum werden beim Export nach DA11, DA11S, DA12, X31 nicht alle Mengen ausgegeben?

Beim Export nach DA11, DA11S, DA12, X31 werden standardmäßig nur Aufmaße weitergegeben, die in der Registerkarte Menge als Mengenermittlung eingetragen sind.

Aktivieren Sie beim Export die Option    Werte von Positionen ohne Mengenermittlung ausgeben, um auch diejenigen Aufmaße zu exportieren, die ausschließlich in Eigenschaften: Position/Allgemein eingetragen sind:

Wie kann ich in meiner aktuellen Rechnung alle bisher eingetragenen Rechenansätze anzeigen?

Dazu benutzen Sie die Spalteneinstellung Vollständigen Stand der Aufmaßprüfung anzeigen:

Nun erscheinen alle bisher eingetragenen Rechenansätze:

TIPP

Die Spalte AZ-Nr. zeigt auf der Registerkarte Menge die Zuordnung eines Rechenansatzes zur jeweiligen Rechnung. Dazu vergeben Sie beim Anlegen einer Rechnung die AZ-Nr.:

Wie kann ich in der Aufmaßprüfung die Prognose beeinflussen?

ORCA AVA bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, um die Prognose im Bereich der Aufmaßprüfung zu beeinflussen: Auf Positionsebene oder positionsübergreifend.

Prognosemenge für eine Position festlegen

ORCA AVA bietet Ihnen die Möglichkeit, die Prognose für eine einzelne Position über die Menge zu beeinflussen.

Öffnen Sie Eigenschaften: Position. In der Registerkarte Menge (Aufmaß/Zuwachs) setzen Sie die Option 'Ergebnis' der Registerkarte 'Menge' verwenden als: Zuwachs.

Geben Sie im Feld Prognose den Wert des Feldes Auftrag ein.

Setzen Sie Aufmaßprüfung abgeschlossen auf Ja.

Prognosemenge durch Anpassungsfaktor beeinflussen

Mit einem Anpassungsfaktor können Sie die Prognose für eine oder mehrere Positionen, einen oder mehrere Titel oder eine ganze Rechnung beeinflussen. Dazu bietet ORCA AVA in der Tabelle Aufmaßprüfung den Dialog Positionen ändern. Setzen Sie die Auswahlmarke auf die gewünschte Stelle und wählen Sie Extras | Positionen ändern.

In der Option Prognose anpassen legen Sie den gewünschten Anpassungsfaktor fest.

Setzen Sie Aufmaßprüfung abgeschlossen auf Ja. Mit dieser Auswahl setzen Sie alle Mengen unter dem Auftragswert auf den Wert der Prognose.

Mengenermittlung bezieht sich auf ... setzen Sie auf Zuwachs.

 
Lesen Sie auch:

bullet-sqaure Prognose - Konzept Projekttabelle Kostenstand bullet-sqaure

Zum Seitenanfang