Offline arbeiten mit Projekt-Kopien

TIPP

Mit unseren Best Practices für Homeoffice vermeiden Sie Datenbankfehler durch Offline-Bearbeitung.

ORCA AVA unterstützt in der Netzwerkversion den Multi-User-Zugriff auf Ihre zentral abgelegten Projektdateien. ORCA AVA bietet aber keine Funktion zur automatischen Synchronisierung von Projekt-Kopien, die lokal (getrennt) bearbeitet wurden. Das liegt unter anderem daran, dass Datenstrukturen innerhalb eines Projektes häufig aufeinander aufbauen. Zum Beispiel setzt die Aufmaßprüfung auf die Tabelle Aufträge auf. Verändern Sie den ursprünglichen Auftrag, verändern Sie damit auch automatisch die Aufmaßprüfung. Diese Abhängigkeiten in der Datenbank führen bei der Bearbeitung von Projekt-Kopien unter ungünstigen Bedingungen zu Inkonsistenzen bis hin zur irreparablen Beschädigung einer Projektdatei.

Werden von einem Originalprojekt Kopien erstellt und lokal bearbeitet, ist es je nach Bereich nicht möglich, den Stand verschiedener Projektdateien wieder zu einem Projekt zusammenzuführen.

Das Zusammenführen von mehreren Projekt-Kopien ist immer problematisch und sollte so weit wie möglich vermieden werden. Bitte prüfen Sie, ob Sie alternative Zugriffsmethoden realisieren können, die ganz unten als Best Practices aufgeführt sind. Falls Sie es nicht vermeiden können, offline mit Projekt-Kopien zu arbeiten, empfehlen wir Ihnen, folgende Vorgehensweise zu beachten. Diese Empfehlungen gelten auch, wenn Sie ohne Netzwerkzugriff mit der Installationsart Mobiler Rechner in Projekt-Kopien arbeiten.

So arbeiten Sie mit Projekt-Kopien

  1. Sprechen Sie sich im Team ab und legen Sie Zuständigkeiten fest!
    • Zu einem gegebenen Zeitpunkt sollte nur ein Anwender ein ausgelagertes Projekt bearbeiten.
    • Das Original-Projekt in der Firma darf in der Zwischenzeit nicht verändert werden.

    TIPP

    In der Enterprise Edition steht Ihnen der Ribbon Team zur Verfügung, um projektbezogene Benutzerrechte zu vergeben.

  2. Erzeugen Sie über Datei | Datensicherung | Sicherungsdatei erstellen eine Sicherung der Originaldatei auf Ihrem Firmen-PC.
  3. Speichern Sie die neue Sicherungsdatei auf einem Datenträger oder transferieren Sie die Datei über E-Mail oder einen Cloud-Speicher auf ihren PC zuhause.

    ORCA AVA unterstützt Sie durch automatische Kompression der AVA-Datei im ZIP-Format.

  4. Importieren Sie das Projekt zuhause in ORCA AVA - Datei | Datensicherung | Sicherungsdatei einlesen btn-sicherungsdatei einlesen.

    Die Voreinstellung des Assistenten speichert die Projektdatei automatisch in den empfohlenen Projektordner.

  5. Bearbeiten Sie Ihr Projekt.
  6. Speichern Sie die neue Sicherungsdatei auf einem Datenträger oder transferieren Sie die Datei über E-Mail oder einen Cloud-Speicher auf Ihren Firmen-PC.
  7. Importieren Sie die Daten zurück in die Originaldatei auf dem PC in Ihrer Firma.

Prinzipiell gibt es drei Methoden, Ihre zuhause/lokal erstellten Daten in die Projektdatei auf dem Firmen-PC zu integrieren.

Projekt überschreiben

Sie wollen den kompletten Projektstand zurückspielen?

  • Nutzen Sie hierzu wieder Sicherungsdatei erstellen zuhause und am Firmenrechner Sicherungsdatei einlesen btn-sicherungsdatei einlesen.
  • Die komplette Originaldatei wird nun mit dem zuhause erstellten Projektstand überschrieben.
  • Sie können in einer zusätzlichen Datensicherung den alten Projektstand vor der Verzweigung aufbewahren.

Export/Import

Sie können einen Teil des Originalprojektes über GAEB ausgeben, auf einem anderen PC bearbeiten und später wieder in das Originalprojekt einlesen.

  • Gewerkeschätzung und Leistungsverzeichnisse per X82
  • Angebote per X84
  • Aufträge per X86
  • Aufmaße und Mengenermittlung über die Schnittstellen DA11/DA12/X31

Transport

  • Über Datei | Umbenennen ändern Sie den Namen des ausgelagerten Projekts und erzeugen eine neue Sicherung.
  • Diese Sicherung unter neuem Namen lesen Sie in der Firma wieder ein und haben so den Stand beider Projekte zur Verfügung.
  • Sie können nun einzelne Datensätze von Fenster zu Fenster über die Kopierfunktionen vom ausgelagerten Projekt zurück in das Originalprojekt übertragen.

Szenarien

Zu einem gegebenen Szenario passt nicht jede Methode. Ein vollständiger Überblick ist nicht möglich, da letztlich die spezielle Situation im jeweiligen Projekt entscheidet, was möglich ist und was nicht. So kann in manchen Konstellationen Drag&Drop nicht möglich sein oder es können andere Einschränkungen von Funktionen bestehen, weil Bezüge zwischen verschiedenen Tabellen durch die Bearbeitung verändert, mit anderen Bezügen überschrieben oder nicht vorhanden sind. Die untere Tabelle zeigt häufige Szenarien. Mögliche Methoden zu einem Szenario sind mit einem Bullet   gekennzeichnet.

TIPP

Bevor Sie die Verzweigung durchführen, also bevor Sie z.B. ins Homeoffice gehen, sollten Sie die vorgeschlagene Methode in Ihrer speziellen Situation testen.
 

Szenario

Projekt überschreiben

Export/Import

Transport

Neues LV erstellen

 

Neues Angebot erfassen

 

 

Manuelle Eingabe von Aufmaßblättern

 

 

Nachträge ohne Aufmaßprüfung erstellen

 

 

Nachträge nach Aufmaßprüfung erstellen

 

 

Rechnungsbearbeitung

 

 

Adressenverwaltung

 

Kostenschätzung

 

 

Bauelemente

 

 

TIPP

Mit folgenden Methoden vermeiden Sie Datenbankfehler durch Offline-Bearbeitung sicher und bequem. Außerdem sparen Sie sich das Kopieren, Transferieren und die Neuinstallation von ORCA AVA an Ihrem privaten PC. Voraussetzung ist eine Internetverbindung an Ihrem privaten PC.

Best Practices: Homeoffice

Remote Desktop

  • Über das Remote Desktop-Protokoll (RDP) verbinden Sie sich von zuhause aus bequem und kostenlos mit dem PC an Ihrem Firmen-Arbeitsplatz.
  • Ihr Firmen-PC ist während Ihrer Abwesenheit in normalem Betrieb und erscheint auf Ihrem PC zuhause in einem eigenen Fenster.
  • Sie arbeiten wie gewohnt mit allen Programmen und Funktionen, als würden Sie an Ihrem PC in der Firma sitzen.
  • Über Remote Desktop ist auch der Zugriff auf z.B. SIRADOS, BKI oder STLB-Bau möglich.
  • Da Sie ORCA AVA auf dem Firmenrechner fernsteuern, ist keine große Bandbreite für die Internetverbindung erforderlich.
  • Remote Desktop ist in Microsoft Windows integriert, aber auch für MacOS, iOS und Android verfügbar. Fragen Sie Ihren IT-Administrator nach RDP oder RDPoverVPN.

 
Lesen Sie auch:

bullet-sqaure Einführung in Remote-Desktop-Dienste (microsoft.com) bullet-sqaure

ORCA AVA als Netzwerkversion

Die Netzwerkversion von ORCA AVA ist für den Multi-User-Betrieb ausgelegt. Alle Daten werden zentral in einer Datenbank verwaltet und so ist jederzeit die Integrität gewährleistet. Weitere Installationen von ORCA AVA oder Drittprogrammen sind nicht nötig. Unser Vertrieb berät Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten - nutzen Sie unser Kontaktformular.

ORCA AVA als Terminalserver

Sie arbeiten in Ihrer Firma bereits über einen Terminalserver? - Verbinden Sie sich einfach wie bisher mit Ihrem Firmennetzwerk und Sie können ORCA AVA uneingeschränkt im Multi-User-Betrieb nutzen. Weitere Installationen von ORCA AVA oder Drittprogrammen sind nicht nötig. Unser Vertrieb berät Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten - nutzen Sie unser Kontaktformular.

 
Lesen Sie auch:

bullet-sqaure Empfehlungen für den Netzwerkbetrieb bullet-sqaure

Zum Seitenanfang