Release Notes Version 23.0

Stand Juni 2019

Alle neuen Features zur Version 23 finden Sie hier.

Allgemein

  1. Das Demoprojekt Demo-001 - ORCA Beispiel-Projekt.ava wurde aktualisiert und enthält nun die neue Kostengliederung DIN 276 - 2018 und weitere kombinierte Kostengliederungen [4438, 4724]
  2. In Suchen & Prüfen ist die Funktion Ersetzen mit erweiterten Filtern optimiert, z. B. durch Einheit ersetzen. [7406]
  3. Neue Funktionen im Bereich Schriftverkehr:
    • In Dokumenten ist jetzt die Funktion Rechenausdruck verfügbar. Im Text können Sie über Einfügen | Rechenausdruck eine Variable hinzufügen, in der Sie die Berechnung eingeben. Über Ansicht | Datenvorschau wird das Ergebnis im Text automatisch berechnet und angezeigt. [3812]
    • In Dokumenten sind jetzt auch Variablen aus der Tabelle Angebote verfügbar. [4626]
  4. In der Projekttabelle Mengen gibt es eine neue Schnittstelle zum Import von Daten aus der Software HasenbeinPlus - Hasenbein (v1.5) (ORC). Im Standardlieferumfang sind mehrere Beispieldateien beinhaltet. [5903]
  5. Das Kopieren und Einfügen von Mengenermittlungen (Rechenansätzen) in der Registerkarte Menge bei Positionen ist nun variabler gestaltet: Wird eine größere Zahl von Zeilen in eine bestehende Mengenermittlung eingefügt, können Sie in einem Dialog wählen, wo Sie die Zeilen einfügen möchten: hinten angefügt oder an markierter Stelle mit automatischer Neu-Nummerierung der nachfolgenden bestehenden Mengenzeilen. [4046]
  6. Die Funktionsweise von Text markieren (im Ribbon Start) wurde verbessert. Direkt nach dem Wechsel zwischen Positionen im Eigenschaften-Dialog ist Text markieren nun auch nach einer Textposition wieder aktiv. Der Wechsel zwischen den Positionen wird dabei mit der Return-Taste ausgelöst, gedrückt im Feld Menge. [6202]
  7. Beim Löschen von Positionen mit Textquerverweis wird jetzt im Meldungsdialog die Ordnungszahl (OZ) ab Ebene 2 ausgegeben. [6990]
  8. Beim GAEB XML Export werden jetzt auch Ligaturen im Text unterstützt, z. B. Œ. [6949]
  9. Die Anredefloskeln werden jetzt direkt in den Adressen hinterlegt. Damit entfällt Datei | Einstellungen | Adressen. [5049]
  10. In der modernisierten Tabelle Adressen sind die Funktionen im Menü Extras überflüssig geworden und entfallen. [4589]
  11. Der Schnellzugriff wurde "aufgeräumt". Sie finden dort weiterhin den Zugriff auf GAEB-Dateien. Neu hinzugekommen sind Zugriff auf IFC-Dateien und für Adressen der Zugriff auf Microsoft Outlook. [6709]

Kostenmanagement und Ausschreibung

  1. Die LB-Nummernkreise der Kostengliederung Leistungsbereiche (dritter Kontenrahmen in der Standardkostengliederung) wurden erweitert. Sie finden dort nun z. B. auch die Nummern 600 bis 699 (für STLB BauZ) und 800-899 (für STLK). Mehr zu den Nummernkreisen im Standardleistungsbuch finden Sie beim GAEB. [4312]
  2. In der Tabelle Bauelemente bleiben bei Positionen die Quellverweise zu Bibliotheken erhalten, auch wenn die Menge in der Position geändert wird. [2511]
  3. Beim Erstellen eines Auto LV mit STLB-Bau Positionen und frei erstellten Positionstexten aus der Tabelle Bauelemente heraus werden auch die STLB-Bau Positionen korrekt einsortiert. [6582]
  4. Bei Funktionen, die den Einheitspreis verändern - z.B. bei Extras | Eigenschaften anpassen - Preis ändern, wird der geänderte Einheitspreis nun ggf. automatisch mit drei Nachkommastellen angegeben, um Rundungsdifferenzen in der Berechnung des Gesamtpreises zu minimieren. Sie können den Einheitspreis anschließend manuell auf 2 Nachkommastellen ändern/runden. [6278]
  5. Bei STLB-Bau Positionen wird jetzt der geänderte Zeitwert in die ORCA AVA übernommen. [7013]
  6. Kostenstand - Gewerke: Für das Aktualisieren des Kostenstandes gelten neue Voreinstellungen für die Optionen Rechnungsstatus berücksichtigen (default = deaktiviert) und GWS - Mit LV und AUF vergleichen (default = LV-Summen). [4809]

IFC Mengenübernahme

  1. Die Sicht Bauteile - Alle Maße heißt nun Bauteile CAD-Maße und erlaubt jetzt auch eine individuelle Mehrfachauswahl. [4816]
  2. In Bauteile - CAD Maße werden jetzt alle Bauteile korrekt angezeigt und Sie können Maße für die Übernahme auswählen. [6233]
  3. Stückzahlen von Bauteilen können nur noch aus der Sicht Bauteile - Anzahl übernommen werden, in der Sicht Bauteile - CAD-Maße wird Stück nicht mehr angeboten. Falls zu Einträgen in Bauteile - CAD-Maße keine Maße für die Übernahme verfügbar sind, so werden die Einträge ausgegraut dargestellt. [5317]
  4. Die Demodaten enthalten jetzt IFC-Beispieldateien von weiteren CAD-Herstellern. [5753]
  5. In den Sichten navigieren Sie über die Baumstruktur zum gesuchten Eintrag, in den Eigenschaften über die neue Gruppierung nach Herkunft und über die neuen Filter. Eine Textsuche steht in Version 23 nicht zur Verfügung. [4765, 8394]

Seitenansicht/Druckausgabe

  1. In den Tabellen Gewerkeschätzung, Leistungsverzeichnisse und Aufträge können Sie nun auch AKVS 2014 Formulare ausdrucken. Diese sind als Layouts AKVS 2014 - Formblätter in der Registerkarte Struktur verfügbar. [3892]
  2. In den Layouts sind nun auch mehrzeilige Kopfzeilen, Kopfzeilen mit Firmenlogo und Fußzeilen möglich. [5056]
  3. Die Performance in der Seitenansicht ist verbessert. [6678]
  4. In seltenen Fällen wurde Text mit linksbündiger Formatierung in der Seitenansicht als Blocksatz ausgegeben - das sollte nicht mehr vorkommen. [6964]
  5. Die Druckoption Seitenwechsel reduzieren wird jetzt auch bei aktivierter Kopfzeile Projektkopfzeile verwenden gespeichert. [7131]
  6. Bei der Druckausgabe von Aufträgen wird die Einstellung Markierung der Tabelle berücksichtigen wieder berücksichtigt. [3704]

Vergabe und Abrechnung

  1. Für Aufträge werden jetzt auch in den Layouts für Strukturlisten alle aktiven Nachträge zum LV ausgegeben. Es wird zwischen Hauptauftrag und Nachträgen gesplittet. [2618]
  2. Tabelle Aufträge - Beim Kopieren von Positionen mit Mengenermittlung in einen Nachtragsordner (Gliederungspunkt für Nachträge) wird jetzt das Gesamtergebnis der Menge ausgegeben. [6663]
  3. Tabelle Aufmaßprüfung: Bei der Ausgabe/Kostengruppen mit der Option Nur Positionen mit Mengenzuwachs wird der Stand der Aufmaßprüfung wird jetzt auch in der Seitenansicht mit den gleichen Nettosummen wie in der Tabelle angezeigt. [6214]
  4. ÖNORM - Aufmaßprüfung: Beim Export der Mengenermittlung als ÖNORM Datei können jetzt bei der Rechnungsnummer Buchstaben eingetragen werden. Es wird kein Fehler mehr ausgegeben. [6907]
Zum Seitenanfang