FAQ Installation und Lizenzen

Hier finden Sie eine Liste häufig gestellter Fragen zu Installation, Lizenzen, Updates. Klicken Sie auf die Frage, die Sie speziell interessiert oder scrollen Sie nach unten, um alles zu lesen.

Lizenzen

Installation

Updates - Software-Aktualisierungen innerhalb einer Version

Versionsupdate

Wo finde ich meine Lizenzinformationen?

Bei der Lieferung der Software erhalten Sie in der Regel auch ein Lizenzblatt.

Digital übermittelte Lizenzinformationen (E-Mail) können Sie komplett markieren, in die Zwischenablage kopieren und dann in ein beliebiges Lizenzfeld einfügen. ORCA AVA schreibt die einzelnen Lizenzinformationen automatisch in die passenden Felder.

Wie gebe ich meine Lizenzinformationen ein?

 

Video: Lizenzdaten eingeben (0:40 min)

 

  1. Gehen Sie zu ORCA-Button Einstellungen Plus-/Minus-Schaltflächen (3) Allgemein btn-template Benutzereinstellungen:

  2. Geben Sie Ihre Lizenzinformationen ein.

    Wenn Sie Ihre Lizenzinformationen per E-Mail erhalten haben, können Sie alle Lizenzinformationen auf einmal in die Felder übertragen. Kopieren Sie dazu alle Zeilen mit Ihren Lizenzinformationen aus der E-Mail, wie unten im Bild markiert:

    Klicken Sie in eines der Felder Kundennummer, Lizenztext oder Lizenznummer. Mit STRG+V werden alle Lizenzinformationen auf einmal eingefügt.

INFO

Der Benutzername kann vom Anwender jederzeit geändert werden und z.B. beim Druck ausgegeben werden. Die Lizenzinformationen können nicht geändert werden.

Wo sehe ich in ORCA AVA meine aktuellen Lizenzinformationen?

Starten Sie die Anwendung auf einem Arbeitsplatz. Wechseln Sie zum Ribbon Hilfe und öffnen Sie die Lizenz-Info.

Ich finde meine Lizenzinformationen nicht mehr. Was kann ich tun?

Kein Problem - gerne senden wir Ihnen Ihre Lizenzinformationen per E-Mail.
Schreiben Sie uns dazu an vertrieb@orca-software.com und senden Sie uns:
Ihre Kontaktdaten, den Ansprechpartner und, falls zur Hand, Ihre Kundennummer.

Meine Lizenzinformationen werden nicht akzeptiert. Woran kann das liegen?

Häufig handelt es sich einfach um einen „Tippfehler". Prüfen Sie Ihre Eingaben: Kundennummer, Lizenztext und Lizenzschlüssel müssen 1:1 eingetragen werden.

Ist alles korrekt eingetragen, passen die Lizenzinformationen nicht zur installierten Version. Wenden Sie sich an unser Support-Team oder fordern Sie Ihre Lizenzinformationen nochmal per E-Mail an. Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten und den Ansprechpartner zusammen mit einer gültigen E-Mail-Adresse.

Benötige ich für die Testversion eine Lizenznummer?

Nein, zum Installieren der Testversion benötigen Sie keine Lizenzdaten.

Was mache ich mit einem Download-Link?

Falls Sie einen Download-Link für die Installation eines Service-Updates erhalten haben, laden Sie zunächst - per Klick auf den Download-Link - die Installationsdateien auf Ihren Rechner.

Die Installationsdateien befinden sich alle in einer Datei, in einem ZIP-Archiv.
Entpacken Sie diese ZIP-Datei (Klick im Kontextmenü der markierten ZIP-Datei auf 'Alle extrahieren').
Die Installationsdateien werden in ein Verzeichnis entpackt.
Starten Sie die Installation dann per Doppelklick auf die Datei setup.exe.

INFO zu Mac-Systemen

Führen Sie die genannten Schritte unter dem Betriebssystem Microsoft Windows aus. Das Betriebssystem macOS von Apple unterstützt diese Funktionen nicht.

Welche Installationsrechte benötige ich?

Sie benötigen erweiterte Installationsrechte für das Schreiben von Registry-Einträgen und Systembibliotheken. Auch in allen Installationsverzeichnissen und sämtlichen Unterverzeichnissen benötigen Sie Schreibrechte.

TIPP

Schalten Sie vor der Installation den Virenscanner aus - manche Scanner blockieren den Schreibzugriff.

Fehlende Rechte?

Fehlermeldungen zu Verzeichnissen oder Dateipfaden während der Installation können auf fehlende Administratorrechte hinweisen. Wir empfehlen Ihnen die Administratorrechte zu prüfen.

Melden Sie sich mit derjenigen Administrator-Kennung am PC an, die Sie für die Installation verwenden wollen.
Prüfen Sie den Schreibzugriff sowohl für den gemappten Pfad (z.B. "O:\ORCA") als auch für den UNC-Pfad (z.B. "\\server\freigabe\ORCA").

Fügen Sie den in der Fehlermeldung angegebenen Pfad im Windows Explorer ein:

Wechseln Sie mit der Taste Enter in den Pfad.

  • Möglichkeit 1

    Versuchen Sie z.B. eine neue Textdatei anzulegen, um den Schreibzugriff zu prüfen.

  • Möglichkeit 2

    Öffnen Sie über das Ribbon Start mit Eigenschaften den Dialog zu den Verzeichnis-Eigenschaften und wechseln Sie auf die Registerkarte Sicherheit.

    Prüfen Sie die Berechtigungen sowohl für den Benutzer "System" als auch für das Administratorkonto, mit dem Sie die Installation ausführen wollen. Beide Konten müssen vorhanden und mit Schreibrechten ausgestattet sein.

Bei fehlenden Rechten wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Welche Systemvoraussetzungen müssen beachtet werden?

Lesen Sie hierzu die Systemvoraussetzungen zu Ihrer Programm-Version. Bei Fragen hilft unser Support-Team.

Wo finde ich die Release Notes zu den Versionen?

Release Notes dokumentieren die Neuerungen und Änderungen der einzelnen Versionen und versionsinternen Updates.

INFO

Sollten die Release Notes zu Ihrer Version nicht mehr im Helpdesk enthalten sein, kontaktieren Sie uns!

Sollten Sie Informationen vermissen, bitten wir um Ihr Feedback!
Sie finden den Link zum vorbereiteten Formular rechts oben.

Kann ORCA AVA auch über Softwareverteilung bzw. MSI-Paket installiert werden?

Ja, lesen Sie dazu die Beispiele zur Installation mit Kommandozeilenparametern.

Wer hilft mir, falls es Probleme bei der Installation gibt?

Unser Support hilft Ihnen gerne weiter. Am besten senden Sie uns eine Supportanfrage per E-Mail mit genauen Angaben zum aufgetretenen Problem. Gerne auch mit Screenshot und/oder Log-Datei AVAINSTALL.LOG.

Worauf muss ich bei Windows 10 Virtualisierung mit Parallels auf Mac Systemen achten?

Der Einsatz von Parallels zur Windows-Virtualisierung ist ein typisches Installationsszenario für ORCA AVA auf Apple Hardware.

Bitte achten Sie für eine korrekte Darstellung der ORCA AVA Fenster und Dialoge bei den Hardware-Einstellungen in Parallels darauf, für die Grafik-Auflösung die Option Skaliert zu verwenden:

Sind Installationen oder Updates über VPN möglich?

Updates oder Neuinstallationen über VPN sind nicht zu empfehlen, da es sich meist um langsame Verbindungen handelt und dadurch eine Installation gestört oder abgebrochen werden kann. Mehr Informationen zu VPN-Verbindungen finden Sie in unter Empfehlungen für den Netzwerkbetrieb.

Sind Updates kostenpflichtig?

Nein, Updates innerhalb einer Hauptversion sind nicht kostenpflichtig.

Wie installiere ich ein Update für eine Einzelplatz-Installation?

Die Software-Aktualisierung prüft automatisch anhand Ihrer ORCA Versionsnummer, ob für Ihre Version ein neues Update zur Verfügung steht.

Wir haben ein neues Update für Sie

Bei einer Einzelplatz-Installation erhalten Sie nach dem Prüfen der Installationsvoraussetzungen als Ergebnis:

INFO Testversion

Sind sowohl ein Update innerhalb der Version als auch ein Versionsupdate verfügbar, wird bei der Testversion immer auf die neue Version aktualisiert.

Sie möchten das Update nicht selbst installieren?

Klicken Sie auf Update-Informationen per E-Mail versenden.
Ein E-Mail Dialog mit vorbereitetem Text wird erstellt.
So können Sie die Update-Informationen z.B. an Ihren PC-Administrator senden.

Sie installieren das Update selbst?

  1. Klicken Sie auf Jetzt installieren.

    Daraufhin wird automatisch:

    • das Update heruntergeladen
    • ORCA AVA beendet
    • das Setup gestartet
  2. Der Assistent für die Installation wird vorbereitet:
     
    Assistent vorbereiten
  3. Im Dialog Update Informationen werden die Einstellungen aus Ihrer Erst-Installation angezeigt:

    Starten Sie mit Installieren die Update-Installation.

  4. Im Dialog Installation abgeschlossen können Sie aktivieren:
    • die Anwendung direkt zu starten
    • die Protokolldatei von Windows Installer (AVAInstall.log) anzuzeigen

      INFO

      Die Windows Installer Protokolldatei AVAInstall.log wird am Ende der Installation nach <Zentrale Einstellungen>\logs kopiert. Falls das Kopieren nicht möglich ist und bis zur Version 21 finden Sie die Datei im temporären Windows-Verzeichnis (geben Sie in der Suchfunktion des Betriebssystems als Suchbegriff ein: %temp%).

    Mit Fertigstellen beenden Sie das Setup.

Wie installiere ich ein Update in einer Netzwerk-Installation?

Öffnen Sie auf einem beliebigen Arbeitsplatz-Rechner die Anwendung. Wechseln Sie zum Ribbon Hilfe und öffnen Sie die Lizenz-Info.
Der Eintrag Installiert von: und zeigt, von welchem Benutzer die Update-Installation ausgeführt werden muss.

Weitere Informationen zur Netzwerk- Installation

Damit Sie das Update für die Software-Aktualisierung installieren können, müssen alle Benutzer ORCA AVA geschlossen haben!

Nachdem das Update für den Ersten Arbeitsplatz im Netzwerk installiert wurde, erleichtert die automatische Update Funktion das Aktualisieren aller weiteren Rechner im Netzwerk. Alle weiteren Rechner erhalten beim nächsten Start der Anwendung die Aufforderung zur Software-Aktualisierung:

Müssen beim Update alle Benutzer ORCA AVA schließen?

Ja, alle Benutzer im Netzwerk müssen ORCA AVA geschlossen haben, damit beim Update auch Zentrale Dateien getauscht werden können.

Muss ein Update im Netzwerk auf allen Rechnern durchgeführt werden?

Ja. Beim Multi-User-Betrieb in Netzwerk-Installationen kann nur mit der gleichen Version gearbeitet werden.

Nachdem das Update am ersten Arbeitsplatz installiert wurde, erhalten die Anwender aller weiteren Rechner im Netzwerk beim nächsten Start der Anwendung eine Aufforderung zur Software-Aktualisierung. Mit der automatischen Update-Funktion geht das ganz einfach.

Installations-Rechner oder Installations-Benutzer sind nicht mehr verfügbar. Kann das Update trotzdem installiert werden?

Mit einem höheren Release ist eine Umstellung möglich: Der Rechner, an dem Sie die Datei setup.exe über den Windows Explorer als erstes ausführen, ist nach Abschluss des Updates der neue Installations-Rechner. Sie können die Einstellung in ORCA AVA prüfen: Hilfe | Lizenz-Info.

Sind Installationen oder Updates über VPN möglich?

Updates oder Neuinstallationen über VPN sind nicht zu empfehlen, da es sich meist um langsame Verbindungen handelt und dadurch eine Installation gestört oder abgebrochen werden kann. Mehr Informationen zu VPN-Verbindungen finden Sie in unter Empfehlungen für den Netzwerkbetrieb.

Was passiert beim Update mit meinen Benutzerdaten?

Bei einem Update bleiben Ihre Benutzerdaten erhalten. Wir empfehlen vor einem Update grundsätzlich eine aktuelle Datensicherung - zusätzlich zur regelmäßigen Datensicherung.

Kann ich beim Update Versionen überspringen?

Ja. Falls Ihnen mehrere Updates vorliegen, installieren Sie immer das Update mit der höchsten Release Nummer.

Kann ich mit dem Update auf einen neuen Datenserver umziehen?

Nein, das ist nicht möglich. Wir empfehlen ein Update vor dem Serverumzug.

Kann ich ein Update auch als Neuinstallation verwenden?

Ja. Beim Wechsel auf eine neue Hauptversion kann das Download-Zip-Archiv zum Installieren als Update oder als Vollversion verwendet werden. Das Archiv beinhaltet das selbe Installationspaket wie die CD/DVD.

Was kann ich tun, wenn Lizenzen nach Beenden der ORCA AVA nicht wieder freigegeben werden?

Beim Start der Anwendung wird angezeigt, dass alle Lizenzen bereits verwendet werden.
Die aufgeführten Benutzer haben diese aber bereits schon geschlossen.
Wie kann ich diese Lizenzen wieder freigeben?

Beenden Sie ORCA AVA an allen Arbeitsplätzen (Clients).
Dadurch wird ein Reset der Lizenzdatenbank ausgelöst. Eventuell mehrfach verwendete Lizenzen werden wieder freigegeben.

Verwendete Lizenzen können Sie ausschließlich durch das Beenden der Anwendung an allen Arbeitsplätzen zurücksetzen.
Das Schließen der ORCA AVA bei einem in der Meldung aufgeführten Benutzer ist nicht ausreichend, es müssen alle geöffneten Anwendungen geschlossen werden.

Um zu prüfen, welche Benutzer die Lizenzen der ORCA AVA noch belegen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Öffnen Sie bitte die Datei „AlwLicense.txt“, die im Verzeichnis für zentrale Einstellungen im Ordner /logs liegt.
Alle Benutzer mit dem Wert Alw.License.Locked und ohne den Wert Alw.License.Released belegen noch eine Lizenz. Daher müssen diese Benutzer die Anwendung noch schließen, so dass die Lizenzdatenbank zurückgesetzt werden kann.

Zum Seitenanfang